Den Blick stets nach vorne gerichtet, schaut das Autohaus Thoma mit Stolz auf eine lange und erfolgreiche Firmengeschichte zurück.

1958

Eröffnung der markenfreien Werkstatt in Kollnau

1958 eröffnete der gelernte Mechanikermeister Ernst Thoma in Kollnau seine markenfreie Werkstatt, spezialisiert auf Motorräder und angeschlossener Tankstelle. Seine fachliche Reparaturkompetenz, sowohl in der Motorrad- als auch Autosparte, bescherte ihm nach nur 2 Jahren einen Händlervertrag mit dem Automobilhersteller Borgward.

1961

Händlervertrag mit BMW

BMW übernimmt Borgward und vereinbart mit Ernst Thoma einen BMW Händlervertrag für seinen Standort in Kollnau. Die Werstattmannschaft wächst kontinuierlich an, u. a. sind die Söhne Meinrad und Michael Thoma im elterlichen Betrieb als Kfz.-Mechaniker integriert.

1965

„Mañana“

Ein junger Spanier stellt sich vor. Mit gerade einmal 19 Jahren und ohne jegliche Deutschkenntnisse stellt sich Fernando Costa aus Alicante bei Ernst Thoma mit stets wiederholendem Wort „Mañana“ vor. Ernst Thoma wusste um die Bedeutung dieses spanischen Wortes und staunt mit seinen Söhnen am Praktikumstag über die handwerklichen Fertigkeiten und das technische Wissen, welches sich Fernando Costa in seiner spanischen Heimat in Alicante bereits angeeignet hatte. Trotz der immensen Sprachbarriere, war sofort klar, dass er eine Verstärkung für das Thoma Team sein würde. Also hieß es „Mañana!“ „Morgen geht´s los!“ Die anfängliche Skepsis mancher Kunden in die Fähigkeiten des neuen Gastarbeiters wich in kürzester Zeit vollstem Vertrauen und gipfelte sehr schnell sogar darin, dass doch bitte der Fernando sich um die Reparatur des Fahrzeugs kümmern sollte. Somit wurde Fernando Costa über 4 Jahrzehnte hinweg auf dem Sektor Motoren- und Getriebeinstandsetzung zu einem Garant in Sachen Reparaturqualität und technischer Kompetenz für die Firma Thoma.

Fernando Costa bei Thoma in der Werkstatt

1970

Umzug nach Sexau

und BMW zieht mit. Bei der Suche nach einem mittlerweile nötig gewordenen größeren Betriebsstandort, wird Ernst Thoma in Sexau fündig. Die ESSO-Tankstelle an der Emmendinger Str. stellt sich mit einer großzügigen Werkstatt und 4 Mechanikerplätzen, einem Ersatzteillager, Waschplatz sowie genügend Freifläche für die Ausstellung von BMW Neu- und Gebrauchtwagen als optimal heraus. Auch Lage des Standortes an der Hauptverbindung zwischen Waldkirch und Emmendingen trägt zu einer weiterhin ansteigenden Kundenfrequenz und stetigem Wachstum bei.

1980

Neubau in Sexau

Ernst und Meinrad Thoma tragen der Expansion des Unternehmens und den Vorgaben von BMW Rechnung.

Im neuen Sexauer Gewerbegebiet „Untere Ziel“ wird man fündig und es entsteht auf ca. 3.000 qm ein moderner, nach BMW Standards geplanter BMW Handels- und Werkstattbetrieb, mit 5 Reparaturplätzen, Waschhalle, sowie einem Schauraum für 3 Neuwagen und Gebrauchtwagenausstellung auf dem Freigelände.

Gertrud und Meinrad Thoma

1980 – Gebäude und Aussenbereich

1985

Wandel in GmbH

Ernst Thoma übergibt seinen Betrieb an Meinrad Thoma. Die Firmierung wird auf Autohaus Thoma GmbH geändert. In den weiteren Jahren wächst das Unternehmen trotz etwas versteckter Lage im Gewerbegebiet Untere Ziel stetig an.

1990

Großer Erweiterungsbau in Sexau

Das Unternehmen besteht mittlerweile aus über 10 Mitarbeitern. Da ungefähr 80 BMW Neuwagen sowie 80 Gebrauchtwagen im Jahr verkauft werden, reagiert man erneut auf das Wachstum des Kundenstammes und Unternehmens.

Ein angrenzendes Grundstück mit weiteren 3.000 qm an der Rückseite des Betriebes kommt hinzu. Der bisherige Betrieb wird baulich um 180 Grad gedreht und das neue Areal angebunden. Ein großzügiger Empfangs- und Serviceberatungsbereich, eine integrierte Fahrzeug-Reparaturannahme, ein 800 qm großer Schauraum für bis zu 10 Neufahrzeuge, ein größerer Gebrauchtwagenplatz und bis zu 40 Kundenparkplätze stellen die Highlights des neuen BMW Betriebes dar. Auch die Werkstatt wurde um 3 weitere Arbeitsplätze, darunter auch für leichtere Karosserie-Arbeiten, erweitert.

1993

Auftritt des aktuellen Geschäftsführers

Matthias Thoma tritt in das Unternehmen ein und verstärkt den Fahrzeugvertrieb. Nach erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen als Kfz.-Elektriker beim Boschdienst Schmolck in Emmendingen und als Groß- u. Außenhandelskaufmann beim damaligen Offenburger BMW Händler Hermann Kuhn sowie zum BMW Juniorverkäufer bei BMW Fritz Staib in Baden-Baden, war für Matthias Thoma der Zeitpunkt gekommen, seine Eltern im heimischen BMW Betrieb in Sexau zu verstärken.

In den Folgejahren kann sich das Autohaus Thoma sowohl wirtschaftlich als auch in seinem Marktverantwortungsgebiet für BMW weiterhin erfolgreich entwickeln. Die Anzahl der Mitarbeiter ist inzwischen auf 15 gestiegen. Während Meinrad Thoma weiterhin das Unternehmen führt, übernimmt Matthias Thoma die Verantwortung des Fahrzeugvertriebes. Ab 1998 wird er durch einen weiteren Verkaufsberater, Ralf Kniebühler unterstützt wird. Mittlerweile werden 120 Neuwagen sowie 150 Gebrauchtwagen im Jahr verkauft.

1999 – Mannschaftsfoto anlässlich des Betriebsausflugs in den Europa-Park

2000 - 2005

Neue Strategie des Herstellers

Verpachtung der Geschäftsräume und Abgabe des BMW Betriebes. Trotz dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens, das mittlerweile 20 Mitarbeiter beschäftigt, entschließt man sich schweren Herzens, der neuen Strategie des Herstellers zu folgen, und die Geschäftsräume an einen anderen Händler zu verpachten, der den BMW Betrieb in Sexau bis Anfang 2005 fortführt.

2005

Thoma feiert das Comeback als autorisierte BMW Vertragswerkstatt

Am 01.04.2005 übernimmt das Autohaus Thoma, unter neuer Geschäftsführung von Matthias Thoma, wieder die Geschäftsräume in Sexau und schließt mit der BMW AG einen Vertrag als autorisierter BMW Service Partner. Ausschlaggebend für dieses Vorhaben sind Anfang 2005 vor allem unzählige Zurufe von ehemaligen Kunden und Interessenten, die Matthias Thoma darin bestärken, den Standort Sexau wieder aufleben zu lassen, um mit Spaß und Freude für zufriedene BMW Fahrer da zu sein.

Innerhalb von nur 4 Wochen wird das leerstehende Geschäftsgebäude nach den neuesten Vorgaben und Standards des Herstellers im Empfangsbereich eingerichtet, und die Werkstatt mit dem nötigen Spezialwerkzeug sowie dem kompletten BMW Testequipment samt neuer EDV-Anlage neu ausgestattet. Für diesen Neustart können 6 nach BMW Standards qualifizierte Mitarbeiter im Service und Vertrieb, die zum großen Teil bereits zuvor schon in Sexau beschäftigt waren, gewonnen werden. Mit den Senioren Meinrad und Gertrud Thoma ist weitere wichtige Anschubhilfe und Erfahrung für dieses überaus investitionsträchtige Vorhaben vorhanden.

Anfang Mai 2005 wird die Neueröffnung des autorisierten BMW Service Betriebes Autohaus Thoma GmbH unter sehr großem Zuspruch von Kunden und Interessenten aus der ganzen Region in den neu eingerichteten Geschäftsräumen gefeiert. Gemäß den Slogans „Vertrauen spricht für sich“ und „Wer uns findet, findet uns gut“, werden nun wieder BMW Service Kunden für alle notwendigen Service-, Kulanz- und auch Garantiearbeiten an deren BMW Fahrzeugen in Sexau herzlich begrüßt.

Zum neuen Leistungsspektrum gehören neben dem autorisierten BMW Service und BMW Zubehörvertrieb sowohl ein attraktives Angebot an BMW und MINI Gebraucht-, Jahres- und Dienstwagen, die Beschaffung von Wunschfahrzeugen und auch die BMW und MINI Neuwagenvermittlung, ganz nach individuellen Kundenwünschen.

Bereits im ersten Jahr können 70% der ehemaligen Kundenanzahl zurückgewonnen werden. Im Folgejahr steigt die Kundenzahl mit rund 1.300 Stammkunden bereits auf 90% an.

2007

Autohaus Thoma wird MINI Service autorisierte Vertragswerkstatt

Neben dem BMW Kundenstamm hat sich seit dem Comeback auch die Anzahl der MINI Fahrer, die unseren Service vertrauensvoll in Anspruch nehmen, deutlich gesteigert. Um neben den üblichen Servicereparaturen, auch Kulanz- u. Garantiearbeiten nach Herstellervorgaben in Sexau durchführen zu können, wird der Standort Sexau zur autorisierten MINI Vertragswerkstatt erweitert. Dazu investiert man in neue MINI Spezialwerkzeuge, Schulung für MINI Werkstattpersonal, sowie in die Ausstellung und den Vertrieb von sportlichem MINI Zubehör und Accessoires.

2008

BMW Performance Stützpunkthandel für Südbaden

Mit der neuen Sportzubehörlinie BMW Performance bietet BMW nun eine noch nie dagewesene Vielfalt an sportlichem Zubehör für Aerodynamik, Fahrwerk, Räder und Leistungssteigerungen für viele BMW Modelle an.

Als einziger BMW Service Betrieb darf sich das Autohaus Thoma in Sexau als BMW Performance Stützpunkt Händler bezeichnen und übernimmt die Marktverantwortung für ganz Südbaden.

Die bereits schon zuvor gelebte Individualität bei Thoma in Sexau, ein breites Angebot an besonderen Gebraucht- und Jahreswagen zu bieten, erfährt eine neue Steigerung in der Region und es verfestigt sich der allgemeine Tenor bei Kunden und Interessenten: „Es gibt viele schöne BMW in der Region zu kaufen, doch die besonderen findet man in Sexau.“

Gleich im ersten Jahr gelingt es, durch die Vertriebsleistung unserer Teilvertriebs-Mitarbeiter in die Riege der BMW Performance Tophändler, u. a. auch aus großen BMW Niederlassungen bestehend, mit Auszeichnung aufzusteigen.

2009

Autohaus Thoma wird AC Schnitzer Premium Partner

Der BMW Tuner AC Schnitzer aus Aachen, dessen Name mit der erfolgreichen BMW Rennsportfamilie Schnitzer in Freilassung verbunden ist, gilt in der Automobilbranche  seit Jahrzehnten als einer der weltweit besten BMW Tuner. Kurz nach dem Comeback in 2005 ist das Zubehörprogramm von AC Schnitzer bereits ein fester Bestandteil bei Thoma in Sexau. Die stetige Zunahme an Fahrzeugen, die bei Thoma in Sexau mit AC Schnitzer Zubehör veredelt werden, sorgt nun für die Auszeichnung zum AC Schnitzer Premium Partner für Südbaden. Durch das unverwechselbare Aerodynamik-Design, den alltagstauglich abgestimmten Fahrwerkskomponenten und den standfesten Leistungsoptimierungen, wohlbemerkt bei Einhaltung der werksmäßigen Co2 Werte, bietet Thoma seinen Kunden die Möglichkeit, sowohl Ihre BMW als auch MINI Fahrzeuge in kleinem oder großem Stil mit AC Schnitzer Zubehör umzurüsten und zu individualisieren.

2013 – Mannschaftsfoto auf dem Betriebsgelände

2016

BMW Werkstatttest – Hervorragend

Der BMW Werkstatttest, von einem unabhängigen Dienstleister überprüft und anonym durchgeführt, wird vom Thoma Team mit dem von BMW urkundlich bestätigten Gesamtergebnis hervorragend absolviert.

Dabei wurden die Einhaltung der Preis- und Terminzusagen sowie die Beratung des Servicepersonals und das Leistungsniveau der Werkstatt getestet.

2005 – Beratung im Schauraum

2005 – Werkstatt

2017

MINI Werkstatttest – Hervorragend

Auch der MINI Werkstatttest, ebenfalls von einem unabhängigen Dienstleister überprüft und anonym durchgeführt, wird mit dem von BMW urkundlich bestätigten Gesamtergebnis hervorragend absolviert.

Auch hier wurden bei gleichen Regularien, die Preis- u. Termintreue, Beratungsleistung und Leistungsniveau des Werkstattteams getestet.

2018

Autoscout24 - Top-Händler Auszeichnung 2018

Für exzellente Leistung, Kundenorientierung und Verkaufserfolg wird das Thoma Team von Autoscout24 Nutzern für hervorragende Kundenzufriedenheit als Top-Händler 2018 ausgezeichnet.

1990 und 2018 – Empfang im Autohaus Thoma

2018 – Mannschaftsfoto

2019

Autoscout24 – Top-Händler Auszeichnung 2019

Erneut wird das Autohaus Thoma für exzellente Leistung, Kundenorientierung und Verkaufserfolg von Autoscout24 Nutzern für hervorragende Kundenzufriedenheit als Top-Händler 2019 ausgezeichnet.